Räume für alle Kinder- der Inklusionsgedanke offen gedacht


Description

Contenus

„Kinder sind unterschiedlich, deshalb müssen ErzieherInnen Räume vielfältig und unterschiedlich gestalten, sodass jedes Kind etwas finden kann, was seinen Interessen, Vorlieben, Kompetenzen entspricht.“ Mit dieser Aussage von Christel van Dieken, lässt sich die Idee von offener Arbeit als Grundlage für inklusives Denken und Handeln zusammenfassen. In dieser Fortbildung erarbeiten wir gemeinsam ein Raumkonzept mit vielfältigen und unterschiedlichen:

·   Erfahrungsbereichen und Themen in den Erfahrungsbereichen,

·   Materialien,

·   Materialqualitäten,

·   und Schwierigkeitsgraden als Angebot für alle Kinder der Einrichtung.

Kinder brauchen eine vorurteilsbewusste Lernumgebung. Institutionalisierter Ausgrenzung und Diskriminierung soll entgegengewirkt werden, Vielfalt und Unterschiedlichkeit als selbstverständlich betrachtet werden. Ganz im Sinne: Es ist normal, verschieden zu sein!

Neben praktischen Erfahrungen und Ideen für die eigene Arbeit werden die verschiedenen Ausdrucksformen der Kinder berücksichtigt. Dazu gehören Angebote für Kinder von Raum und Material. Best-Practice-Beispiele zu vorurteilsbewussten Alltagssituationen runden die Fortbildung ab. Ziel der Fortbildung ist es, eine Lernumgebung für Kinder zu schaffen, in der alle ein Gefühl von Zugehörigkeit entwickeln können.

Objectives

Sensibilisierung und thematischer Input zur Vielfalt und Unterschiedlichkeit der Kinder in Bezug auf Einrichtungsräume

Partizipation der Kinder als Hauptkriterium kindlicher Entwicklung

Berücksichtigung der Verschiedenartigkeit im pädagogischen Alltag, in Raum, Zeit und im Team

Vermittlung eines inklusiven Konzeptes mit Schwerpunkt einer vorurteilsbewussten Lernumgebung zu gestalten

Méthodes

(z.B. Vortrag, Präsentation, Arbeitsgruppen ...)

·         Theoretischer Input

·         Diskussion

·         Gruppenarbeit

·         Ideenwerkstatt

·         praktische Erfahrungen 


Public cible

Personnel éducatif

Priority Area

Approches et méthodologies pédagogiques

Catégorie

Inclusion

Lecturer Information

Nathalie Holzner-Goerens,

MA Rehabilitationswissenschaften/soziale Arbeit und Jugendhilfe, BA Erziehungswissenschaften, Multiplikatoren der Waterkant Academy von Christel van Dieken Hamburg, Natur Coach



Sessions and planning

  • 06/03/2023 +1 date disponible
  • Nathalie Holzner-Goerens
  • Nathalie Holzner-Goerens
  • Petite Enfance 0-4 ans
  • Enfants Scolarisés 4-12 ans
  • German / Deutsch
  • centre
  • IA-166