Eine Struktur für ALLE- Inklusion im Alltag und in der Raumgestaltung leben


Description

Beschreibung

Inklusion ist ein zentrales Thema in der frühkindlichen Pädagogik und stellt Träger, Leitungen und Teams von Kitas vor große Herausforderungen. Inklusion betrifft nicht ausschließlich Kinder mit Behinderung, sondern bedeute auch der Vielfalt bezüglich kultureller Herkunft, Geschlecht, sozialer Unterscheide etc. Rechnung zu tragen. In dieser Fortbildung wird ganz praxisnah aufgezeigt, was Inklusion und Vielfalt im konkreten pädagogischen Alltag bedeuten, wie sie umgesetzt werden können, sodass ALLE mitgenommen und gesehen werden. Grundlegende Aspekte wie die Haltung der Fachkräfte, die notwendige enge Kooperation im Team wie auch mit den Eltern und Netzwerkpartnern werden thematisiert. Der Tagesablauf mit Essen, Spielen, Ruhen sowie Regeln und besonders schwerpunktmäßig Räume und Spielmaterial zur inklusiven Arbeit werden mit vielen Fallbeispielen behandelt

Ziele

Umfassendes Verständnis von Inklusion

Sensibilisierung der Alltäglichkeit von Inklusion

Bedeutsamkeit der Raumgestaltung 

Konkrete Ideen/ praktische Beispiele zur Alltagsgestaltung wie auch der

        Raumgestaltung einer inklusiven Kita


Methoden

  • Gruppenarbeit

  • Thesendiskussion

  • Einzelarbeit

  • Markt der Möglichkeiten


Zielgruppe

Personnel éducatif

Themenbereich

Approches et méthodologies pédagogiques

Spezifikation

Inclusion

Referent / Referentin

Christina Tull, Diplom Pädagogin, Studienrätin für das Lehramt an beruflichen Schulen in Saarland

Dr. Pia Wegmann-Schnur, staatlich anerkannte Erzieherin, Dipl. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH), Dipl. Pädagogin (Uni), Dr. Phil., Studienrätin, Lernteamberaterin

Schmitt Sandra, Diplom Pädagogin, Studienrätin für das Lehramt an beruflichen Schulen in Saarland


Sessions and planning

  • Sold Out
  • Christina Tull - Pia Wegmann- Schnur-Sandra Schmitt
  • Fréi Kandheet 0-4
  • Schoulkand 4-12
  • German / Deutsch
  • IA-421-2024